[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe November 2017


Hallo ihr Lieben,
leider kommt die Monatsaufgabe für den November diesmal 2 Tage zu spät. Ich habe derzeit sehr viel um die Ohren, daher habe ich es total vergessen. Aber bis zum 1. ist ja noch etwas Zeit :)

Auch alt ist gut - Lies einen Klassiker

Ich hoffe, ihr seid in Stimmung für einen schönen alten Klassiker :)
Rezension - Rashen: Einmal Hölle und zurück von Michaela B. Wahl
  WERBUNG
Titel: Rashen: Einmal Hölle und zurück
Autorin: Michaela B. Wahl
Zur Leseprobe (Werbelink)
Genre: Romantic Fantasy
Länge: 290 Seiten
ASIN: B00KP581FG
Verlag: Feelings

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Mysteriös, sexy, witzig und spannend: Romantic Fantasy mal anders!
Rashen ist ein Oishine. Ein Dämon, der ganz unten in der Nahrungskette der Dämonen steht, das Schlusslicht der Schlusslichter sozusagen: Denn er ist dazu verdammt, den Menschen Wünsche zu erfüllen. Kein besonders lukrativer Job, wenn man bereits neben dem Dämonenfürst Pragaz gefrühstückt hat. Aber wer in Ungnade fällt, darf eben von ganz, ganz unten anfangen. Dann gelangt auch noch das Buch der Oishine in die Hände einer vorwitzigen Studentin namens Claire, der es gelingt, Rashen zu bannen: in einen menschlichen, männlichen und nicht gerade unattraktiven Körper. Rashen muss Claire nun zweiundzwanzig Tage und zweiundzwanzig Stunden dienen, so will es die Beschwörungsformel. Allerdings ist Claire alles andere als eine biedere Studentin: Um sich etwas dazuzuverdienen, strippt sie viermal die Woche in einem Club. Dumm nur, dass der Körper, in den Claire den Wunschdämon gebannt hat, nicht irgendein x-beliebiger ist. Das Mädchen hat eine der goldenen Regeln des Bannens gebrochen: Rashen steckt im Körper ihres Verlobten...

Dies ist die vollständig überarbeitet Version des 2013 bei Knaur eRiginal unter dem selben Titel erschienen eBook.
Ich hatte mir von "Rashen: Einmal Hölle und zurück" einen spannenden Fantasyroman mit viel Tiefe, Herz und Wortwitz erwartet. Bedauerlicherweise wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Die beiden Hauptprotagonisten bleiben für meinen Geschmack ein wenig zu flach und farblos, ich kann mich nicht wirklich in sie hineinversetzen, kann ihre Gedanken und Gefühle nicht immer nachvollziehen.

Der Roman wird hauptsächlich aus Rashens Sicht aus der Ichperspektive erzählt. Die Autorin hat aber auch sogenannte "Zwischenspiele" eingebaut, um dem Leser die Vergangenheit der beiden Hauptprotagonisten näher zu bringen. Leider finde ich diese "Zwischenspiele" teilweise etwas verwirrend, manchmal stören sie meiner Meinung nach sogar erheblich den Lesefluss.

Die Kurzbeschreibung finde ich im Nachhinein etwas irreführend. Darunter stelle ich mir einen Wunschdämon vor, der gezwungen ist, Claires Wünsche zu erfüllen. Dieses Thema wird aber aus Gründen, die ich ohne zu viel zu verraten hier jetzt nicht näher erläutern kann, kaum aufgegriffen. Die Autorin hat dafür aber durchaus etwas Wortwitz eingebaut, der manchmal wirklich sehr erfrischend ist. Das erste Drittel des Buches finde ich ehrlich gesagt ziemlich langweilig, später nimmt die Geschichte schon Fahrt auf, wird zunehmend spannender und interessanter. Ganz erreicht hat mich dieses Buch aber nicht. Das Ende ist mir dann leider auch etwas zu kitschig.

Ich kann diesen Roman jedoch trotz Kritik allen Romantik Fantasy Fans ans Herz legen, die sich von einer netten, kurzweiligen erotischen Geschichte mit einem Dämon berieseln lassen möchten. Unterhaltsam ist das Buch nämlich durchaus. Bei der Bewertung schwanke ich zwischen 2 und 3 Büchern, runde aber auf 3 auf. Immerhin ist das auch ein Debütroman und dafür ist er wirklich nicht schlecht. Ich werde der Autorin bestimmt noch eine 2. Chance geben.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 2 von 5
Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
Charaktere: 2 von 5
Unterhaltung: 3 von 5
Durchschnittlich gesamt: 2,5 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 18 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Oktober 2017
Huhu meine Lieben :)
Es ist wieder so weit : Die neue Monatsaufgabe steht in den Startlöchern. :D

Geisterstunde - Lies ein Buch mit Geistern

Da im Oktober Halloween ist, muss natürlich auch die Monatsaufgabe dazu passen :D Ihr könnt für diese Aufgabe jedes Buch lesen, in dem Geister vorkommen.

Ich wünsche Euch allen viel Spaß und vorab schon einmal eine tolle Halloweenparty ♥

Hier poste ich die Rezensionen aus dem Team Vampire:

 Opfermond - Elea Brandt - 330 Seiten
 Der Geist im Spiegel - Gänsehaut 55 - R.L. Stine - 128 Seiten
Buffy - Im Bann der Dämonen 2 -  Halloween - Christopher Golden und Nancy Holder - 150 Seiten
Der Geist der mich liebte - Brigitte Melzer - 253 Seiten
Nicht alle Geister lieben mich - Brigitte Melzer - 369 Seiten
Seelenschatten - Isabel Roderick - 300 Seiten
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe September 2017
Huhu ihr Lieben :) 
Bitte seid mir nicht böse, dass ich momentan so selten blogge. Irgendwie komme ich momentan einfach nicht dazu. Das wird sich aber bestimmt bald wieder ändern.
Heute ist es wieder mal so weit. Mit Freuden darf ich euch die neue Monatsaufgabe präsentieren: 

Digital only:
Lies ein Buch, das nur als E-Book erschienen ist.

Von diesem Buch darf also keine Printausgabe existieren. Das ist diesmal eine etwas schwierigere Aufgabe. Ich bin gespannt, ob unser Team sie wieder meistern kann <3

Hier poste ich die Rezensionen des Team Vampires:

New York Fragances 1 - New York Rose - Lilly Labord - 285 Seiten 

NY Fragances 2 - Kein Herz für Vampire - Lilly Labord - 308 Seiten

NY Fragances 3 - Prinz der Vampire - Lilly Labord - 360 Seiten

Rashen: Einmal Hölle und zurück - Michaela B. Wahl - 290 Seiten


New York Fragances 1 - New York Rose - Lilly Labord - 285 Seiten

  New York Fragrances 2 - New York Secrets: (K)ein Herz für Vampire - Lilly Labord - 308 Seiten

New York Fragrances 3 - New York Lovers: Prinz der Vampire - Lilly Labord - 360 Seiten

 Das Erbe der Macht 10 - Ascheatem - Andreas Suchanek - 175 Seiten

Rockstars bleiben nicht zum Frühstück - Teresa Sporrer - 359 Seiten
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe August 2017
Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Vor allem im Sommer :D 
Ich hoffe, ihr verbringt gerade eine schöne Zeit und habt vielleicht sogar Urlaub :)

Hier kommt die neue Monatsaufgabe für den August:
 Lies ein Buch dessen Cover dich beim Kauf sofort überzeugen konnte.

Diese Aufgabe finde ich persönlich toll :) Ich bin gespannt, welche schönen Cover ich bei euch entdecken werde! <3

Hier poste ich die Rezensionen des Team Vampires:

Black Dagger 27 - Krieger im Schatten - J. R. Ward - 288 Seiten
Veritas666 schreibt dazu:
Das Cover finde ich einfach absolut schön ♥ Und die Story erst :D ♥

Wédora #1 - Staub und Blut - Markus Heitz - 608 Seiten
Nenatie schreibt dazu:
 Kein Vampirbuch aber ein wunderschönes Cover (und es glitzert *.*)

Dämonenreich der Fünf #1 - Ich bin die Dunkelheit - Lexy v. Golden - 396 Seiten
Nenatie schreibt dazu:
 Dämonen, Vampire und ein schönes Cover

Dämonenreich der Fünf #1 - Ich bin die Dunkelheit - Lexy v. Golden - 396 Seiten
Lady Samira schreibt dazu:
Mir gefiel das Cover sehr gut und ich hab das Buch im Krankenhaus verschlungen, leider hatte ich da kein Internet, sonst hätte ich mir die Fortsetzung geholt.

Ketaria 2 - Die Liebe des Verfluchten - Renate Blieberger - 166 Seiten
Asbeah schreibt dazu:
 So, dann hier mein erstes Buch für die Monatsaufgabe, inkl. Vampir. Was mir am Cover gefällt, habe ich in die Rezi eingefügt. :)

 Das Flüstern der Seelen - Victoria Alvarez - 490 Seiten
Asbeah schreibt dazu:
 Hier mein zweites Buch für die Monatsaufgabe, mit wunderschönem mystischen Cover. Ohne Vampire, leider, aber mit vielen Geistern. Tolles Buch! :)

 Das Geheimnis von Digmore Park - Sophia Farago - 380 Steiten
Asbeah schreibt dazu:
 Und noch mal eins zur Monatsaufgabe: Das Cover ist wundervoll romantisch und geheimnisvoll, das musste ich einfach kaufen. Leider 0 Vampire :)
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Juli 2017
Hallo ihr Lieben,
heute ist es wieder so weit. Ich darf euch die neue Monatsaufgabe vorstellen :) 

Vorher kurz aber noch ein paar Worte zu meinem Blog: Warum ist es hier schon wieder so ruhig? Das hat mehrere Gründe. Ich hab momentan nicht so viel Zeit zum Bloggen und es ist gerade auch viel zu heiß dazu :D Außerdem ist mein PC kaputt. Ich bekomme nun aber bald einen neuen :) Dann wird es hier auch hoffentlich nicht mehr ganz so still sein.

Nun aber zur Juli Monatsaufgabe:
Indieversum: Lies ein Buch, das selbst verlegt wurde.

Habt ihr passende Bücher? Vielleicht sogar welche mit Vampiren? 

Ich wünsche Euch viel Spaß mit der neuen Aufgabe <3

Hier poste ich die Rezensionen meines Teams:

Lady Samira:
 Die Wahrheit hat Zähne - David Pawn - 238 Seiten
 The Darkness of Love - Gefährliche Begierden - Jean Dark- 432 Seiten
Nenatie:
Die Wahrheit hat Zähne - David Pawn - 238 Seiten
Asbeah:
 Magische Gezeiten - Gabi Rüther - 250 Seiten
  Vampirin wider Willen - Vanessa Busse - 350 Seiten
 Liebe Blut & Tod - Gerdi Büttner - 233 Seiten
Yoyomaus:
 Soul Lights: In den Armen des Vampirs 11&12 - Chloe Wilkox - 127 Seiten

[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Juni 2017
Huhu ihr Lieben,
wieder ist ein Monat rum. 2017 rennt mir irgendwie die Zeit weg. Geht es euch ähnlich? Anfang Juni werde ich ein Challenge Update veröffentlichen. Vermutlich so um den 5. herum.

Heute darf ich euch wieder die neue Monatsaufgabe präsentieren:
Heimspiel - Lies ein Buch, das in deinem Heimatland spielt oder das von einem Autor/einer Autorin deines Landes geschrieben wurde.

Ich bin schon gespannt, welche Bücher ihr euch für diese Aufgabe aussuchen werdet <3

Hier poste ich die Rezensionen von unserem Team Vampire:

 Veritas666: (Kommt aus Deutschland, das Autorenduo auch) - Venezianische Nächte - Felicity LaForgia - 228 Seiten

 LadySamira: (Kommt aus Deutschland, die Autorin auch) - Vampirjägerin inkognito Biss zum Sieg - Fiona Winter - 258 Seiten
  Blutlicht 1 - Im Auftrag der Dunkelheit - Narcia Kensing - 176 Seiten

 BUCHimPULSe: (Kommt aus Deutschland, die Autorin auch) -
Der Fluch der Unsterblichen 2 - Vergessene Leidenschaft - Raywen White - 554 Seiten
 Der Fluch der Unsterblichen 3 - Flammender Sturm - Raywen White - 500 Seiten

Yoyomaus: (Kommt aus Deutschland, das Buch spielt im Schwarzwald) -
 Elfenblüte - Himmelblau 1 - Julia Kathrin Knoll - 196 Seiten

Nenatie: (Wohnt in Deutschland, die Autorin kommt aus Deutschland) -
  Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien - Vanessa Riese - 267 Seiten

Clary999: (Wohnt in Deutschland, die Autorin auch) -
Krallenspur - Lara Seelhof - 600 Seiten

Asbeah: (Wohnt in Deutschland, das Buch spielt in Bremen) -
 Die Rache der Schachfigur: Ein Krimi aus dem mittelalterlichen Bremen - Emilia Scior - 408 Seiten
2 deutsche Autorinnen:
Ein sanfter Hauch von Ewigkeit - Mary Betaine - 250 Seiten
 Night Sky 1 - Sklave des Blutes - Stephanie Madea - 388 Seiten
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Mai 2017
Hallo meine Lieben,
wieder ist ein Monat rum! Das Team Vampire schlägt sich dieses Jahr sehr gut bei den Monatsaufgaben :) Bis jetzt haben wir jede einzelne Aufgabe geschafft <3

Ich bin gespannt, ob wir die Mai Aufgabe lösen werden! Diesen Monat ist es leider etwas schwieriger.

 Alles neu macht der Mai - Lies ein Buch, das im Mai erschienen ist. Da manche Bücher erst Ende Mai erscheinen, habt ihr für die Rezensionen ausnahmsweise bis zum 5.6.2017 Zeit.

Es ist natürlich überhaupt nicht schlimm, wenn ihr euch dafür kein neues Buch kaufen könnt. Die Aufgabe ist nicht einfach, es erscheinen ja eventuell momentan auch gerade gar keine Bücher, die euch interessieren. Macht euch daher bitte keinen Kopf, falls es nicht klappt! ♥

Hier poste ich die Rezensionen unseres Team Vampires:

BUCHimPULSe: King 05 - Preppy ~ Er wird dich verraten - T. M. Frazier - 334 Seiten - erschienen am 4.5.17

Asbeah: Deadly Embrace - Ylvi Walker - 272 Seiten - erschienen am 9.5.17

Asbeah: Alles, was wir waren - Kerry Lonsdale - 396 Seiten - erschienen am 9.5.17

Clary999: Tödliches Treibgut - Denzil Meyrick - 432 Seiten - erschienen am 08.05.17

 LadySamira: King 05 - Preppy ~ Er wird dich verraten - T. M. Frazier - 334 Seiten - erschienen am 4.5.17

Nenatie:  Mein Freund, der Vampir - Miranda J. Fox - 328 Seiten - erschienen am 14.05.17

  MrsFoxx: The Wicket Horse 01 - Wicket Fall - Sawyer Bennett - 300 Seiten - erschienen am 12.5.17
Rezension - Die Dreizehnte Fee: Entzaubert von Julia Adrian
   WERBUNG
Titel: Die Dreizehnte Fee: Entzaubert
Reihe: Die Dreizehnte Fee, #2
Autorin: Julia Adrian
Zur Leseprobe (Werbelink)
Genre: Fantasy/Märchen
Länge: 220 Seiten
ISBN-10: 3959911327
ASIN: B019X2DXIG
Verlag: Drachenmond-Verlag

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Teil 1 möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
"Ich bin der Anfang, ich bin das Ende." Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln. Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!
Der zweite Band ist leider nicht ganz so mitreißend wie sein Vorgänger. Er ist spannend, man erfährt sehr viele Hintergründe über Liliths Leben und ihre Schwestern, irgendetwas fehlt mir diesmal aber. Das ist schwer zu erklären. Das Buch war gut, aber definitiv nicht so fesselnd wie der erste Teil. Es kann aber auch sein, dass meine Erwartungen nach dem phänomenalen ersten Band einfach etwas zu hoch waren.

Der Schreibstil ist immer noch sehr distanziert, das stört mich aber nicht im Geringsten. Ich finde es selber etwas eigenartig, aber ich mag diesen Stil bei der dreizehnten Fee Reihe richtig gerne. Normalerweise bin ich bei Büchern schon froh, wenn die Emotionen greifbarer sind, hier passt es aber irgendwie. 

Am Schluss gibt es eine kleine Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Man erfährt ein wichtiges Detail, aber das müsst ihr selbst lesen, ich will lieber nichts verraten. Mich macht das Ende auf jeden Fall ziemlich neugierig auf den dritten Teil. Ich freue mich schon sehr auf das Finale, werde Liliths Geschichte bestimmt bald weiterverfolgen.

Julia Adrian stellt bekannte Märchen komplett auf den Kopf und mischt sie neu zusammen. Das gefällt mir sehr, die Umsetzung finde ich faszinierend. Die Autorin hat mich komplett in ihre Welt gezogen, ich hoffe, dass sie zukünftig noch mehr Märchenadaptionen schreiben wird.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 5 von 5
Schreib- und Sprachstil: 4,5 von 5
Charaktere: 4,5 von 5
Unterhaltung: 3,5 von 5
Durchschnittlich gesamt: 4,375 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren

Meine Bewertung: 4 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Dreizehnte Fee-Buchserie:
#1, Erwachen (2015) 
#2, Entzaubert (2015)
#3, Entschlafen (2016)
Rezension - Sieben Minuten nach Mitternacht / A Monster Calls von Patrick Ness & Siobhan Dowd
Titel: Sieben Minuten
nach Mitternacht
(Originaltitel: A Monster Calls)
Übersetzerin: Bettina Abarbanell
Genre: Jugendbuch/Fantasy
Länge: 224 Seiten
ISBN-10: 3442485347
Verlag: Goldmann
(Rezensionsexemplar

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Albtraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint, ein Wesen, das uralt ist und wild und weise. Und schon bald begreift Conor, dass es der einzige Freund ist, der ihm in den Stunden der Not zur Seite steht. Denn er wird zerrissen von der einen Frage, die er nicht einmal zu denken wagt. Darf er seine Mutter, die er über alles liebt, loslassen? Oder muss er es sogar, um nicht selbst verloren zu sein?
Dieses Buch hat einen besonderen Hintergrund. Die Autorin Siobhan Dowd hatte die Idee dazu, starb aber bedauerlicherweise, bevor sie das Buch schreiben konnte. Patrick Ness hat ihre Ideen übernommen und daraus dann eine eigene Geschichte erschaffen.

Um dieses Buch kommt man irgendwie nicht herum, ich habe von allen Seiten nur Gutes darüber gehört. Normalerweise lese ich Bücher, in denen es um schlimme Krankheiten wie Krebs geht, nicht besonders gerne. Lesen soll mich hauptsächlich unterhalten und nicht allzu traurig stimmen. Die Idee, ein so ernstes Thema mit einem Hauch Fantasy zu verpacken, machte mich aber sehr neugierig auf die Geschichte. Deswegen habe ich mich entschieden "Sieben Minuten nach Mitternacht" zu lesen.

Die Geschichte hat mich sofort mitgerissen, ich konnte den Roman kaum aus der Hand legen. Die Illustrationen im Buch sind übrigens wunderschön, sie unterstreichen die besondere Atmosphäre. Beim Lesen habe ich einige Tränen vergossen, das will ich nicht verheimlichen. Trotzdem empfinde ich die Geschichte auch rückblickend nicht so bedrückend, wie ich es mir vorgestellt hätte. Natürlich ist alles sehr traurig, das Ende hat für mich persönlich aber auch etwas Positives. Es vermittelt Hoffnung, zeigt auf, dass das Leben immer weitergeht. Man muss es nur wollen. Conors Gedanken und Gefühle sind beeindruckend, sie wirken ehrlich und geradlinig.

Viel zu kritisieren gibt es hier eigentlich nicht. Eine Sache hat mich aber gestört. Conor wird ab und zu ziemlich wütend, sogar richtig gewalttätig. Dieses Thema wird hier etwas zu locker genommen, finde ich. Das ist auch der einzige Grund, warum ich dieses Buch nicht unter 16 Jahren empfehlen möchte. Dabei geht es mir nicht darum, dass Jugendliche nicht mit dem Tod umgehen können, diese Meinung teile ich ganz und gar nicht. Die Verharmlosung von Gewalt ist der Grund. Conor wird für seine Taten nämlich nicht bestraft. Von jüngeren Lesern könnte das falsch interpretiert werden.

Ich kann euch dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr nicht vor ernsteren Themen zurückschreckt und ihr glaubt, dass ihr für dieses Thema gewappnet seid. Die Thematik ist allerdings schon sehr deprimierend. Das Ganze ist zwar Ansichtssache, ich empfinde es wie schon gesagt nicht ganz so schlimm, trotzdem sollte man das bedenken, bevor man sich auf diesen Roman einlässt. Meiner Meinung nach wird dieses Buch Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen fesseln und nicht mehr loslassen, bis es nach der letzten Seite endgültig geschlossen wird.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 4,5 von 5
Schreib- und Sprachstil: 5 von 5
Charaktere: 5 von 5
Unterhaltung: 4 von 5
Durchschnittlich gesamt: 4,625 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren

Meine Bewertung: 5 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
  

Verlag: Walker Books Ltd. (336 Seiten)
Rezension - Kresley Cole - A Hunger Like No Other / Nacht des Begehrens
Titel: A Hunger Like No Other
Reihe: Immortals After Dark, #2
Genre: Fantasy/Vampire
Sprache: Englisch
Deutscher Titel: Nacht des Begehrens
Länge: 384 Seiten
ASIN: B002LCPGBI
ISBN: 9781501120619
Verlag: Pocket Books

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Teil 1 möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Acclaimed author Kresley Cole introduces a sizzling new series with this tale of a fierce werewolf and a bewitching vampire -- unlikely soul mates whose passion will test the boundaries of life and death.
A mythic warrior who'll stop at nothing to possess her . . .

After enduring years of torture from the vampire horde, Lachlain MacRieve, leader of the Lykae Clan, is enraged to find the predestined mate he's waited millennia for is a vampire. Or partly one. This Emmaline is a small, ethereal half Valkyrie/half vampire, who somehow begins to soothe the fury burning within him.

A vampire captured by her wildest fantasy . . .

Sheltered Emmaline Troy finally sets out to uncover the truth about her deceased parents -- until a powerful Lykae claims her as his mate and forces her back to his ancestral Scottish castle. There, her fear of the Lykae -- and their notorious dark desires -- ebbs as he begins a slow, wicked seduction to sate her own dark cravings.

An all-consuming desire . . .

Yet when an ancient evil from her past resurfaces, will their desire deepen into a love that can bring a proud warrior to his knees and turn a gentle beauty into the fighter she was born to be?

Includes an excerpt from Kresley Cole's next romance novel, No Rest for the Wicked.
Leider habe ich diese Reihe irrtümlich mit dem zweiten Teil begonnen. Ich informiere mich nämlich meistens in deutschen Buchcommunitys wegen der Reihenfolge und in der deutschen Übersetzung ist das hier der erste Teil, auf der Homepage der Autorin steht aber etwas Anderes. Vorher sollte man "The Warlord Wants Forever" lesen. Ich habe das leider viel zu spät bemerkt. Im Buch wird ein Pärchen erwähnt und ich habe mich sehr gewundert, warum deren Geschichte nur so kurz angeschnitten wurde. Jetzt weiß ich auch warum, die wird nämlich im Vorgängerband erzählt. Im Nachhinein bedauere ich es etwas, mit dem falschen Teil begonnen zu haben. Es ist jetzt vielleicht nicht allzu schlimm, trotzdem glaube ich, dass mir der Einstieg mit "The Warlord Wants Forever" leichter gefallen wäre.

Die Hauptcharaktere sind zwar nicht schlecht ausgearbeitet, mir aber leider nicht besonders sympathisch. Lachlain ist ein Werwolf, diese Fantasywesen mag ich generell nicht besonders und er selbst ist auch noch ein besonders grobes und stures Exemplar. Er erkennt in der Halbvampirin Emmaline seine Gefährtin und entführt sie einfach. Wie er mit ihr umspringt, ist vielleicht später teilweise nachzuvollziehen, mich hat es aber ehrlich gesagt einfach nur abgetörnt. Auf den ersten Seiten vergewaltigt er sie beinahe, was mich fast dazu gebracht hätte, dieses Buch abzubrechen. Emma ist mir nicht total unsympathisch, allerdings etwas zu naiv für ihr Alter (sie ist schon über 70 Jahre alt) und auch zu gierig. Zur Hälfte ist sie nämlich eine Walküre und die gieren anscheinend nach allem, was glänzt und funkelt.

Erst so ab der Mitte des Buches nimmt die Geschichte meiner Meinung nach Fahrt auf und wird etwas spannender. Am Ende geht mir dafür alles ein wenig zu schnell. Vor allem die Beziehung der Hauptcharaktere. Zuerst hat sie verständlicherweise furchtbare Angst vor ihm und dann plötzlich nicht mehr? Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Die Welt, die Autorin Kresley Cole hier erschaffen hat, ist mir außerdem noch etwas zu blass. Die Geschichte beinhaltet zu viel Erotik, es gibt für meinen Geschmack einfach zu wenig Handlung. Außerdem erschlagen mich die vielen verschiedenen Fantasywesen und Kreuzungen ehrlich gesagt ein wenig. Es gibt Vampire, die sehr böse sind und rote Augen haben, etwas nettere Vampire, Halbvampire, Kreuzungen aus Dämonen und Vampiren, Werwölfe, Walküren, Dämonen, Hexen, Kobolde und viele mehr.

Kommen wir nun aber zu den positiven Sachen. Der Schreibstil gefällt mir wirklich gut, er ist flüssig und die Dialoge sind manchmal sogar etwas humorvoll, was ich gar nicht so schlecht finde. Lachlains schottischer Akzent kommt hier im Original sehr gut zur Geltung. Das hat mir durchaus gefallen. Die Autorin kann definitiv schreiben, das merkt man. Einige Nebencharaktere könnten recht interessant sein, sehr gerne würde ich z.B. die Geschichte von Myst und Wroth lesen. Das ist nämlich der eigentliche erste Band. Deswegen werde ich diese Reihe auch weiterverfolgen. Ich hoffe, dass die anderen Bände eventuell etwas mehr Inhalt bieten. Ich habe wirklich nichts gegen Erotik in Büchern, wenn es der Handlung nicht schadet. Hier ist es meiner Meinung nach aber etwas zu viel des Guten. Trotzdem interessiert es mich irgendwie, wie es mit den anderen Charakteren weitergeht.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
Schreib- und Sprachstil: 4,5 von 5
Charaktere: 3 von 5
Unterhaltung: 3 von 5
Durchschnittlich gesamt: 3,375 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 18 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
  
Reiheninfo:
Immortals After Dark-Buchserie:
#1, The Warlord Wants Forever 
(Unsterbliche Sehnsucht im Buch "Eiskalte Berührung"
A Hunger Like no Other,
No Rest for the Wicked,
Wicked Deeds on a Winter's Night,
Dark Needs at Night's Edge,
Dark Desires After Dusk,
Untouchable im Buch Deep Kiss of Winter,

Kiss of a Demon King,
Pleasure of a Dark Prince,
Demon from the Dark,
#11 Dreams of a Dark Warrior,
Lothaire,
Shadow's Claim: The Dacians,
MacRieve,
Dark Skye,
Sweet Ruin,
Shadow's Seduction,
Wicked Abyss,

Auch als Hörbuch erhältlich:
Sprache: Englisch (Ungekürzte Ausgabe)
Sprecher: Robert Petkoff
Spieldauer: 11 Stunden und 33 Minuten
Verlag: Simon & Schuster Audio
Sprache: Deutsch (Ungekürzte Ausgabe, ist aber auch in gekürzter Ausgabe erhältlich)
Sprecherin: Vera Teltz
Spieldauer: 12 Stunden und 29 Minuten
Verlag: Audible GmbH

Verlag: LYX (448 Seiten)
Rezension - Julia Adrian - Die Dreizehnte Fee: Erwachen
Titel: Die Dreizehnte Fee: Erwachen
Reihe: Die Dreizehnte Fee, #1
Genre: Fantasy/Märchen
Länge: 212 Seiten
ISBN-10: 3959911319
ASIN: B019X2E01K
Verlag: Drachenmond-Verlag

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.
"Die Dreizehnte Fee: Erwachen" ist ein wunderschönes Märchen für Erwachsene. Ich habe das Buch bereits zum 2. Mal gelesen und es hat mich wieder von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Eigentlich wollte ich nur mein Gedächtnis auffrischen, damit ich danach gleich mit den Folgebänden beginnen kann. Dass mich das Buch erneut so mitreißen könnte, hätte ich niemals gedacht.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel schreiben, es handelt sich meiner Meinung nach um ein außergewöhnliches Buch. Die Autorin hat Ideen aus den verschiedensten Märchen aufgegriffen und daraus dann eine ganz neue Geschichte gesponnen. Der Schreibstil ist manchmal vielleicht etwas distanziert, was daran liegt, dass uns die anfangs eher gefühlskalte dreizehnte Fee dank der Ichperspektive ja praktisch selbst ihre Geschichte erzählt und man als Leser von Anfang an dabei ist. Genau das ist es aber auch, was mir an diesem Buch so gut gefällt.

Sehr erfrischend finde ich, dass diese Geschichte durchaus zauberhaft erzählt wird, sie aber dennoch die dunklen Seiten der Märchenwelt behandelt. Die Atmosphäre des Buches ist wirklich sehr besonders. Es ist alles vorhanden, was ein gutes Märchen ausmacht und doch ist nichts so, wie es scheint. Da ich der Meinung bin das es nicht immer nur Gut oder Böse sein muss, sondern auch ruhig einmal etwas dazwischen, hat mir das wahnsinnig gut gefallen. Es geht hier nämlich auch um die Vorgeschichte der märchenhaften Bösewichter und warum die Schurken in den Geschichten im Endeffekt so böse sind. Das ist einmal eine interessante Abwechslung!

Wenn ihr auf düstere Märchen steht, kann ich euch das Buch wirklich ans Herz legen. Allzu zartbesaitet solltet ihr allerdings nicht sein, die Geschichte ist stellenweise schon sehr brutal und definitiv für ein erwachsenes Publikum gedacht. Unerschrockene Leser können das Buch vermutlich aber schon ab 16 Jahren lesen. Mich hat diese Geschichte auf jeden Fall begeistert! Der zweite Teil liegt schon bereit, ich werde ihn zeitnah lesen. Nur der Schluss hat mir nicht ganz so gut gefallen, da so viele Fragen offenbleiben und das Buch praktisch mitten drinnen aufhört. Da es sich hier um eine Reihe handelt, kann ich das aber verschmerzen.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 4,5 von 5
Schreib- und Sprachstil: 5 von 5
Charaktere: 5 von 5
Unterhaltung: 5 von 5
Durchschnittlich gesamt: 4,875 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren

Meine Bewertung: 5 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Dreizehnte Fee-Buchserie:
#1, Erwachen (2015) 
#2, Entzaubert (2015)
#3, Entschlafen (2016)